Interne Links:

Home
Nach oben

Vorbereitung zur Darmspiegelung

Um die Darmspiegelung möglichst einfach und aussagekräftig durchführen zu können, muss  der Darm vor der Untersuchung vollständig von Stuhl gereinigt werden. Bitte befolgen Sie deshalb das 'Merkblatt zur Darmreinigung' mit Kleanprep®, Colophos® , Moviprep®-Standardschema oder Moviprep®-Eintages-Schema je nachdem welches Präparat Ihnen von Ihrem Hausarzt oder von uns empfohlen wurde (Versione italiano)

Damit während der Untersuchung Gewebeproben entnommen oder Polypen entfernt werden können, müssen vorgängig die Blutgerinnungswerte bestimmt werden. Die entsprechenden Laborwerte werden uns von Ihrem Hausarzt übermittelt oder werden direkt vor der Untersuchung bestimmt.  Die Zeitspanne zwischen deren Bestimmung und der Untersuchung darf nicht mehr als eine Woche betragen. Aspirin®, andere Acetylsalicylsäure enthaltende Medikamente oder sog. Antirheumatika (z.B. Voltaren®, Ponstan® etc.) müssen Sie 7 Tage  vor  der Untersuchung absetzen, da  diese  die Blutgerinnung hemmen.

Falls Sie

  • einen Endokarditis-Prophylaxe-Ausweis besitzen (Herzklappenfehler/künstliche Herzklappen),

  • aufgrund einer Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) Tabletten einnehmen oder Insulin spritzen müssen,

  • eine Allergie auf bestimmte Medikamente haben,

  • eine Blutverdünnung (Antikoagulation) durchführen,

bedarf  dies  einer  speziellen Vorbereitung in  Absprache mit  Ihrem  Hausarzt oder mit uns.